01. Dezember

OT: The Company of Wolves
USA/GB 1984
Regie: Neil Jordan
85 Min., 35mm, DF
Mit Sarah Patterson, Angela Lansbury, Stephen Rea, David Warner u.a.

Als Teenager hat man es schwer, ständig wollen die Eltern was von einem und die große Schwester nervt. Deshalb träumt sich Rosaleen in eine mittelalterliche Märchenwelt, wo sie in einem roten Umhang durch finstere Wälder streift, obwohl sie von der Großmutter vor den allgegenwärtigen Wölfen gewarnt wird – und vor Männern mit zusammengewachsenen Augenbrauen. Doch Rosaleen weiß, dass sie ihren eigenen Weg gehen muss, in der Liebe wie im Leben.

Passend zum „Wünsch-Dir Was“- Monat, schenken wir Euch ein cineastisches Meisterwerk von Neil Jordon.
Ein Märchen voller Geheimnisse, es ist düster, es ist mystisch und es ist blutrot!
Jordan vermengt in liebevoller Art und Weise die preisgekrönte Vorlage von Bestseller-Autorin Angela Carter, mit den Gebrüdern Grimm und unserem Lieblings-Analytiker Sigmund Freud.
Taucht ein in die Traumwelt eines jungen Mädchens, voller skurriler Geschöpfe und fantastischer Abenteuer.

„Little girls, this seems to say,
Never stop upon your way
Never trust a stranger friend,
No-one knows how it will end.
As you’re pretty, so be wise,
Wolves may lurk in every guise!
Now as then it’s single truth
Sweetest tongue has sharpest tooth.“ Charles Perrault

Trailer