19. September

SE/GB 2012
Regie: Malik Bendjelloul
86 Min., Blu-Ray, OmU
Mit Sixto Rodriguez, Stephen „Sugar“ Segerman u.a.
Musik: Sixto Rodriguez

Sixto Rodriguez hat zwei Alben rausgebracht, die in seinem Heimatland Amerika so erfolglos blieben, dass es ihn seinen Plattenvertrag kostet. In Südafrika allerdings hat er seit den Siebzigerjahren den Status eines Popstars, um den sich die wildesten Mythen ranken. Doch wirkliches Wissen um und über den Musiker, den manch ein Kritiker mit Bob Dylan vergleicht, scheint niemand zu haben. Bis Stephen „Sugar“ Segerman sich auf die Suche nach mehr macht. Auf dieser Suche nach „Sugar Man“ findet der Südafrikaner das, womit er wohl am wenigsten gerechnet hätte, den Künstler selbst. Dieser lebt ein bescheidenes Leben in Amerika als Handwerker und hatte keine Ahnung von seinem Erfolg in Südafrika. Zusammen machen sie sich auf, den Fans die Wiederauferstehung des Musikers kundzutun. Und wie geht das besser, als mit einem Konzert mitten in Südafrika?“Vielleicht die beste, ganz sicher die absurdeste Schnurre, die das an guten Geschichten nicht arme Illusionstheater Pop zu bieten hat.“ Torsten Groß, Spex

Im Rahmen unseres Geburtstagsmonat sind für den Filmabend noch Schummerlicht, Softdrinks und Lounge-Musik in Planung!

{rokboxthumb=|images/stories/trailer.png|}http://www.youtube.com/watch?v=kA0vZC1jMzU{/rokbox}