Samstag, 19. Juli, 20 Uhr

D 2014
Regie: Daniel Poštrak und Jörn Neumann
79 Min, Blu-Ray
Mit Helmut Poscher, Kenny Berger, Samuel Conley

Die Regisseure werden am Filmabend anwesend sein! „Von der Beraubung der Zeit“ erzählt die Geschichte von Menschen, die in einer für uns meist unsichtbaren Parallelwelt leben – dem Gefängnis. Sie sind dort, um ihre Schuld zu zahlen. Die Währung für das Abgelten ihrer Taten ist ihre Lebenszeit. Wenn Helmut, Samuel und Kenny in unsere Welt schauen, zertrennt seit vielen Jahren ein Gitter ihren Blick. Aus dem Inneren des Gefängnisses lassen sie uns in Gesprächen an ihren Hoffnungen, Begierden und Ängsten teilhaben. In Haft haben sie im Schreiben einen Weg gefunden, Bilder ihrer Lebensrealität hinter hohen Mauern zu zeichnen. Es sind Geschichten von einem Leben, völlig aus der Zeit gefallen.

Bei der Filmpräsentation werden die beiden Regisseure Daniel Poštrak und Jörn Neumann anwesend sein und im Anschluss für ein Publikumsgespräch zur Verfügung stehen. Abweichend von den üblichen Zeiten ist der Filmbeginn heute bereits um 20 Uhr und der Einlass ab 19.30 Uhr.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem „Kreis 74 e.V.“, der Straffälligenhilfe Bielefeld, statt. www.kreis74.de

{rokboxthumb=|images/stories/trailer.png|}http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=96296278{/rokbox}