16. Mai

OT: Kiss Me Deadly
USA 1955
Regie: Robert Aldrich
105 Min., 35mm, s/w, DF
Mit Ralph Meeker, Cloris Leachman, Paul Steward u.a.
Kamera: Ernest Laszlos

Mitten auf einer verlorenen Strasse in der Dunkelheit der Nacht läuft eine Frau barfuss…
…die junge Christina Bailey (Cloris Leachman), die sich anscheinend auf der Flucht befindet, hält das Auto von Mike Hammer (Ralph Meeker) an. Er nimmt sie mit, bald werden sie von einem anderen Auto von der Straße abgedrängt und verschleppt. Christina stirbt, doch Hammer überlebt den Unfall und beschließt, die Hintergründe des Mordes aufzuklären…

Das visuelle Meisterwerk „Rattennest“, basierend auf Mickey Spillanes Romans „Kiss Me, Deadly“, ist mehr als ein Klassiker des „Film noir“: Science-Fiction, Action, Expressionismus, Paranoia. Dieses B-Movie hat sicherlich Vergnügen bereitet und war dadurch eine Inspirationsquelle fur zukünftige Regisseure wie Quentin Tarantino und David Lynch.
Ein halluzinierende Reise auf der Suche nach einem geheimnisvollen Koffer, die Entdeckung einer Büchse der Pandora.

{rokboxthumb=|images/stories/trailer.png|}http://www.youtube.com/watch?v=ss4AF91KOFw{/rokbox}