20. Juli

USA 1995
Regie: Abel Ferrara

84 Min., 35mm, OmU
Mit Lili Taylor, Christopher Walken, Annabella Sciorra, Edie Falco, u.a.

Die New Yorker Philosophiestudentin Kathleen (Lili Taylor), beschäftigt mit der Unvereinbarkeit von komplexen moralischen Weltentwürfen und exzessiver menschlicher Grausamkeit, wird auf ihrem nächtlichen Heimweg von einer geheimnisvollen Frau attackiert. Obwohl diese Kathleen warnt, sie solle ihr befehlen zu verschwinden, ist genau dies für die unter Schock stehende Kathleen unmöglich – was die fatale Folge hat, dass sie von der Vampirin in den Hals gebissen wird. Während der folgenden Tage beginnt der Kampf und die Auseinandersetzung mit einer bislang unbekannten Sucht: Das Verlangen nach menschlichem Blut …

„(…) Grandiose Schwarzweißbilder aus der nächtlichen Großstadthölle treffen auf wüsten Rap-Funk, schäbiger Splatter-Materialismus auf mächtiges metaphysisches Delirium. Eine völlig kompromisslose Vision existenzieller Selbstbefragung, unterstützt von einer elektrisierenden Hauptdarstellerin.“ (C.H.)

„Düster und klaustrophobisch inszeniert, mit jenem beklemmenden Gefühl für menschliche Abgründe, das Abel Ferrara zum Kultregisseur machte.“ (Filmecho/Filmwoche)

{rokboxthumb=|images/stories/trailer.png|}http://www.youtube.com/watch?v=0wgIIsXz-Vk{/rokbox}