15. Juni

La Belle Noiseuse
F 1991
Regie: Jacques Rivette
240 Min., 35mm, OmU
Mit Emmanuelle Béart, Michel Piccoli, Jane Birkin, u.a.

** Überlängenzuschlag: 1,50 € **

DIE SCHÖNE QUERULANTIN, frei nach einer Erzählung Balzacs, ist ein fesselndes Spiel um Kunst und Körper, Liebe und Leidenschaft. Ein berühmter Maler beendet seine mehrjährige Schaffenspause und porträtiert eine junge, schöne Frau, um endlich sein definitives Meisterwerk zu schaffen. Dies führt bei allen Beteiligten zu einer radikalen Auseinandersetzung mit ihren Lebensentwürfen zwischen Kunst und Leben.

Großer Preis der Jury, Cannes 1991, Film-Dienst schrieb, der Film sei eine „auf mehreren Erzählebenen kunstvoll verschachtelte Auseinandersetzung mit den Themenkreisen Kunst und Leben, verdichtet zu einer ebenso spielerischen wie intensiven Suche nach Lebenssinn und der Emanzipation des Menschen“.

Ohne einen Augenblick der Langeweile, alles scheint zu stimmen, jede Kamerabewegung, jeder Schnitt, jedes Geräusch, gleichzeitig wirkt der Film sehr einfach und vermittelt das Gefühl einer wunderbaren Lässigkeit und Freiheit, wie es im Kino nicht mehr oft zu erleben ist.” Frankfurter Allgemeine