09. März

Mekagojira no gyakushū
Regie: Ishirō Honda
Japan 1975
83 Minuten, 35mm, DF
Mit Katsuhiko Sasaki, Tomoko Ai, Akihiko Hirata

Nachdem Mechagodzilla erfolgreich in „King Kong gegen Godzilla“ zerstört wurde, macht sich ein kleiner Trupp von Forschern auf die Suche nach den Trümmern des Roboters. Dabei treffen sie auf den übellaunigen Titanosaurier, der auch gleich das U-Boot der Forscher zerstört. Doch Titanosaurier stellt nicht die einzige Bedrohung für die Menschheit dar. Böse außerirdische Invasoren bauen insgeheim einen zweiten Mechagodzilla der ihnen bei der Eroberung der Erde behilflich sein soll. Die Hoffnung der Menschen ruhen ein weiteres Mal auf Godzilla.

{rokboxthumb=|images/stories/trailer.png|}http://www.youtube.com/watch?v=0DkWNyzYdW4{/rokbox}