08. + 09. Juli

USA 2010, 96 Min., DVD, Originalfassung
Regie: Laurie House & Colin Powers

Punk Rock, skateboarding and absolute freedom.What could possibly go wrong with that?

Skatopia: 88 Acres of Anarchy is a feature documentary that follows one of skateboardings most infamous underground figures. Pro-skater Brewce Martin is the self-declared dictator of a rural Appalachian skate scene so extreme that MTVs bad-boy Bam Margera fled the property on his first visit. The movie follows Brewce for a tumultuous year as he struggles to keep Skatopia afloat. Though he declares skating his prime directive, the film reveals a fiercely driven entrepreneur determined to achieve success on his own terms.

Utopischer Ministaat “Skatopia” – das klingt wie der Lebensentwurf von vielen Jugendlichen aus den USA und wurde schon 1995 von Larry Clark mit all seinen Facetten und Abgründen im Film “Kids” beschrieben. Jetzt ist dieses Leben möglich, und zwar in den Hügeln des Umlandes von Ohio. Hier leben Aussteiger, Alkoholiker, Punks und Skater im friedlichen Chaos miteinander. Die anarchische Grundstimmung lockt seit 1995 Schaulustige und Partytouristen aus aller Welt in das 36 Hektar große Mekka.2006 wohnten die Dokumentarfilmer Colin Powers und Laurie House für ein Jahr in Skatopia und filmten das, was sich auf dem Gelände abspielte.

Exklusive Deutschlandpremiere im Offkino an zwei Tagen! Im Vorprogramm Kurzfilme von Maik Wittlif, Tarek Ungewitter u.a.

{rokboxthumb=|images/stories/trailer.png|}http://www.youtube.com/watch?v=bTgV44R_loU{/rokbox}